Das schönste Geschenk ist Kinder lächeln zu sehen

Geschwisterprogramm

10169371_695272937196810_767979384620518262_n[2]Wir, als Verein kümmern uns in erster Linie um die behinderten und hilfsbedürftigen Kinder, Jugendlichen und jungen Heranwachsenden. Eine pflegebedürftige Person zu pflegen, ist nach dem Grad der Behinderung und dem Erkrankungsbild eine sehr zeitintensive Sache. Durch den erhöhten Pflegeaufwand des gehandicapten Kindes ist die Zeiteinteilung schwer zu realisieren. Geschwister von behinderten Kindern sind in ihrem Alltag besonders herausgefordert. Sie rücken in den Hintergrund, müssen auf vieles verzichten und brauchen Hilfe und Zuwendung mehr als bislang angenommen. Die oftmals sehr schwierige Situation innerhalb der Familien birgt Risiken für das gesunde Kind – aber auch Chancen.

Stars for Kids e.V. möchten sich auch für diese Kinder stark machen und ihnen eine unbeschwerte Zeit auf der Thunder Horse Ranch in Drieschnitz ermöglichen.

Die Osterferienwoche 2014 haben wir dazu genutzt, sechs Geschwisterkindern naturverbundene und erlebnisreiche Tage zu schenken. Möglich war dies nur, weil wir quasi unseren finanziellen Überhang aus Fußball-Turnier um den „Dolphin-Cup“ ebenso zur Finanzierung der sechs Tage verwendet haben, wie auch die großzügige Zuwendung, die wir von der Schüler-Stiftung aus Finsterwalde für diesen Zweck erhalten haben.

1514598_695272833863487_8525566648968843481_n[2]Lea (7 Jahre), Nelly (7 Jahre), Charlotte (7 Jahre), Louise (4 Jahre), Jona (7 Jahre) & Marvin (8 Jahre) sollten 1 Woche Reiterferien genießen, mal wieder im Mittelpunkt stehen und sich mit anderen Kindern austauschen, denen es ähnlich geht. Es hat den Geschwisterkindern spürbar gut getan, dass sie eine Woche lang mal nicht wegen ihres bedürftigen Bruders oder der schwerstbehinderten Schwester „ins zweite Glied“ ihrer Familie gedrückt wurden, sie stattdessen nun nach Herzenslust und unter fachlicher Anleitung spielen und toben und vor allem reiten durften.

Für unsere Geschwisterkinder des Vereins war es eine wunderschöne und unbeschwerte Zeit. So erzählten sie ihren Eltern von den Ausritten in die Natur, ebenso wie von der Kletterstunde im nahen Wald, dem Fußtheater des Sanitätshauses Kröger aus Massen, vom Lagerfeuer und dem Stockbrot. Bei der abschließenden reiterlichen Vorführung der Kinder wurde den Eltern eindeutig dargestellt, welche wunderschöne Woche ihre Kinder auf der Drieschnitzer Pferderanch erlebt haben.

Durch die finanzielle Unterstützung für dieses so wichtige Projekt ist es dem Verein 2mal im Jahr möglich einigen Geschwisterkindern unbeschwerte Tage auf der Thunder Horse Ranch zu ermöglichen.

DSC_0062[2]